Unsere Ziele

Da wir bei unseren Besuchen in der Notunterkunft regelmäßig mit der schwierigen Situation der dort lebenden Menschen konfrontiert werden, haben wir vorrangig 2 Ziele

  • Die Menschen müssen möglichst schnell in ordentliche Wohnungen umziehen.
  • Die Notunterkünfte müssen regelmäßig renoviert werden.

Der Stadt Wesel werden zur Zeit wieder vermehrt Flüchtlinge zugewiesen, die zunächst in die Notunterkunft einziehen müssen.

Unser wichtigstes Ziel, die Menschen in Wohnungen zu vermitteln, wird mit großem persönlichen Einsatz unserer Mitglieder immer wieder erreicht - unter Mithilfe der Stadtverwaltung und dank der Bereitschaft einiger Vermieter, auch neue Wege zu wagen.

Die Notunterkunft wurde in diesem Jahr trotz der angespannten Finanzlage der Stadt Wesel wieder grundlegend renoviert. Wir wollen weiterhin mehr Chancengerechtigkeit für die Kinder und ihre Erziehungsberechtigten erreichen und werden uns nicht entmutigen lassen, auch künftig dafür sorgen zu wollen, dass alle Flüchtlinge und  Asylbewerber (und nicht nur die) ohne Angst in unserer Stadt leben können.